Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Der Fahrplan für die Narren

Fasching

23.01.2020

Der Fahrplan für die Narren

Faschingsfreunde aufgepasst: In der Region ist viel geboten.

Fasnachtsfreunde aufgepasst: Vielerorts gibt es buntes Treiben in der heißen Phase der fünften Jahreszeit

Fantasievolle Masken, kostümierte Menschenmengen und buntes Konfetti – es ist wieder so weit: Für alle Faschingsbegeisterten startet die heiße Phase der fünften Jahreszeit. Bis zum Aschermittwoch, 25. Februar, ist für Fasnachtsfreunde vielerorts einiges geboten. Eine Auswahl närrischer Aktivitäten gibt es hier im Überblick:

Senden

Im Bürgerhaus in Senden findet am Samstag, 25. Januar, die Kinderprunksitzung des „Carneval Clubs Illertal“ (CCI) statt. Beginn ist um 12.11 Uhr.

Der Fahrplan für die Narren

Der CCI veranstaltet auch einen Kinderball. Dieser findet am Sonntag, 26. Januar, um 14.11 Uhr im Bürgerhaus statt.

Der Höhepunkt einer Faschingsgesellschaft: Die diesjährige Prunksitzung des CCI findet am Samstag, 8. Februar, in der Gemeinschaftshalle in Witzighausen statt. Beginn ist um 19.11 Uhr.

Die Faschingsfreunde Hi-Wi veranstalten am Samstag, 15. Februar, ihren großen Faschingsball. Die bunte Feierei geht um 19.59 Uhr in der Gemeinschaftshalle in Witzighausen los.

Es gibt ihn wieder: Der Rathaussturm findet nach einem Jahr Zwangspause am Donnerstag, 20. Februar, statt. Veranstaltet wird er von allen Sendener Faschingsgruppen. Beginn um 17.30 Uhr. Danach Kurzumzug zum Bürgerhaus mit Narrenbaumweihe. Dort steigt eine Party.

Ulm

Der Ulmer Narrensprung „Ulmzug“ findet immer drei Wochen vor der Fasnachtswoche statt – in diesem Jahr also am Sonntag, 26. Januar. Die Veranstalter erwarten mehrere Tausend Narren und Musiker aus dem schwäbisch-alemannischen Raum, der Schweiz, Liechtenstein und Österreich sowie zahlreiche Zuschauer am Straßenrand. Der Umzug startet um 13.13 Uhr am Münsterplatz.

Roggenburg-Biberach

Der Hägar Faschingshaufa organisiert am Sonntag, 26. Januar, einen Umzug mit etwa 60 Gruppen. Beginn ist um 13.44 Uhr.

Finningen

Der Faschingsumzug in Finningen findet am Sonntag, 23. Februar, statt.

Weißenhorn

Nach einem kleinen Umzug zum Kirchplatz wird der Narrenbaum mit vielen närrischen Details geschmückt. Das Narrenbaumstellen findet am Freitag, 7. Februar, um 19 Uhr statt.

In der Weißenhorner Altstadt, der Stadthalle, bei der Feuerwehr und drumrum ist am Gumpigen Donnerstag, 20. Februar, wieder großes Feiern angesagt. Die halbe Region kommt nach Weißenhorn, um draußen und drinnen die Weiberfasnacht zu begehen.

Die Narrenzunft „D’r Eschagore“ stürmt am Samstag, 22. Februar, um 12 Uhr das Rathaus. Anschließend startet der Kinderumzug durch die Weißenhorner Altstadt, bevor in der Fuggerhalle der Kinderfaschingsball stattfindet.

Am Faschingsdienstag, 25. Februar, schlängelt sich einer der größten Umzüge der Region durch Weißenhorn. Das bunte Treiben aus Masken-, Musik- und Fußgruppen startet um 10 Uhr am Marktplatz.

Pfaffenhofen

Der diesjährige Pfaffenhofer Faschingsumzug findet am Faschingssonntag, 23. Februar, statt. Die Strecke beginnt am Rathaus-Parkplatz und verläuft über Marienfriedstraße/Kapellenweg. Beginn der Aufstellung ist um 13 Uhr, der Umzug startet um 14 Uhr.

Nersingen-Straß

Der Umzug führt am Freitag, 21. Februar, durch Straß. Am Nachmittag geht’s rund.

Vöhringen

Umzug, Narrenbaumweihe und Rathaussturm der Wasamolle Illerberg/Thal finden in Vöhringen vor dem Rathaus am Gumpigen Donnerstag, 20. Februar, ab 15.30 Uhr statt. Abends schließt sich die Party an, unter anderem im Molle-Zelt. "Seite 29

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren