Fasching

16.05.2011

Der erste Narr

Zum Abschied ein gemeinsames Bild mit dem neuen Zunftmeister. In der vorderen Reihe (von links) Wolfgang Dieminger, Büchsenmeisterin Stephanie Schmitt, Gerhard Wies, Pressewart Bernd Haas, Zeugwart Stefan Sachs und stellvertretender Zunftmeister Peer Gombert. Hintere Reihe: Charlie Maier, Präsident des Alemannischen Narrenrings, Jugendwartin Lucie Gatterer, Schriftführer Dietmar Bamberger und Brauchtumer Christian Ingrisch.
Bild: Foto: boz

Neuer Vorsitzender der Narrenzunft

Ulm Die Narrenzunft Ulm hat einen neuen Vorsitzenden. Gerhard „Gegge“ Wies löste am Freitagabend Wolfgang Dieminger ab, der bereits zum zweiten Mal Zunftmeister war und insgesamt zwölfeinhalb Jahre das Amt innehatte. Wies wurde mit 124 von 143 Stimmen bei zwei ungültigen und 17 Nein-Stimmen gewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Dieminger von einem erfolgreichen Jahr. Während der langen Fasnachtssaison habe man sich an jeder Menge auswärtiger Veranstaltungen beteiligt. Er habe auch nur Positives über die Narrenzunft gehört. Der scheidende Zunftmeister dankte schließlich der Ulmer Citymanagerin Anna-Maria Dietz für die Unterstützung über die Jahre.

Beim Narrensprung wurden in Ulm erfreuliche 8000 Plaketten verkauft. Es sei wieder ein „Riesennarrensprung“ gewesen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Bericht der Büchsenmeisterin Stephanie Schmitt schloss die Kasse mit fast 8000 Euro weniger ab.

Der Grund: Die Vermietungen des Zunftheims am Unteren Kuhberg waren stark rückläufig. 99200 Euro an Ausgaben standen nur 91300 Euro Einnahmen gegenüber. Der Plakettenverkauf brachte 15000 Euro ein, die Veranstaltungen spülten 47500 Euro in die Kasse. Die Narrenzunft hat derzeit 425 Mitglieder, von denen 313 aktiv sind. Und, so freuten sich die Narren, es liegen wieder Anträge für die Aufnahme als Mitglied vor. (boz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Ulmer%20Narrensprung%20-6925.tif
Ulm

Narren vor Sprung der Rekorde

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen