Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ein Leben wie ein Roman

03.05.2017

Ein Leben wie ein Roman

Michael Ihnow und Heike Feist bestritten das Stück fast nur zu zweit.
Foto: Brücken

Hildegard von Bingens Wirken als Theaterstück

Die Stimmung auf der Bühne ist düster wie das Mittelalter selbst. Spielt doch das Stück über die universalgelehrte Benediktinerin Hildegard von Bingen im zwölften Jahrhundert. Dementsprechend karg waren die Requisiten im Ulmer Roxy: Eine Wand deutete einen Bretterverschlag an, zwei graue Kisten dienten als Tische oder Stühle. Dahinter schien sich im schwarzen Hintergrund die Welt in einem dunklen Nichts aufzulösen. Bemerkenswert flexibel und vielseitig agierten die beiden Darsteller Heike Feist als Hildegard und deren Freundin Ricardis und Michael Ihnow als Abt Kuno und Probst Vollmer in den verschiedenen Rollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.