Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Erbach: Wenig Beute, hoher Schaden: Unbekannte brechen Opferstock in Erbach auf

Erbach
22.01.2021

Wenig Beute, hoher Schaden: Unbekannte brechen Opferstock in Erbach auf

In Erbach ist ein Opferstock gewaltsam aufgebrochen worden.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

An der Lourdesgrotte haben Unbekannte gewütet und Schaden hinterlassen. Ein Opferstock wurde gewaltsam aufgebrochen.

An der Lourdesgrotte auf dem Schlossberg in Erbach ist in den vergangenen Tagen ein Opferstock aufgebrochen worden. Dabei wurde laut Polizei geringe Beute gemacht, jedoch entstand ein hoher Schaden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.