Newsticker
RKI: 23.804 Corona-Neuinfektionen und 219 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Fischwilderei in Burlafingen: Angler flüchten - Polizei ermittelt Täter

Neu-Ulm

25.01.2021

Fischwilderei in Burlafingen: Angler flüchten - Polizei ermittelt Täter

Ein Angler an einem Baggersee in Bayern.
Foto: Marcus Führer/dpa (Symbolbild)

Drei Männer werden dabei beobachtet, wie sie einen Fisch aus einem See bei Burlafingen angeln. Zwar flüchten sie in den Wald, die Polizei konnte einen aber ermitteln.

Drei Männer sind am Sonntagvormittag 9.50 Uhr beobachtet worden, wie sie einen Barsch aus einem Privatsee im Bereich der Maybachstraße zwischen Burlafingen und Leibi fischten.

Als die Drei bemerkten, dass sie beobachtet wurden, liefen sie nach Angaben der Polizei mitsamt dem erbeuteten Fisch in den nahegelegenen Wald.

Anhand eines Autokennzeichens konnte jedoch einer der Täter ermittelt werden. Er wurde wegen Diebstahl und einem Verstoß gegen das Bayerische Fischereigesetz angezeigt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren