1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Frühjahrsmarkt lockt wieder die Massen

Pfaffenhofen

10.04.2017

Frühjahrsmarkt lockt wieder die Massen

Traumwetter und viele Besucher gab es in Pfaffenhofen.
Bild: Andreas Brücken

Tausende bummeln bei schönstem Wetter durch Pfaffenhofen. Ein Renner ist auch wieder die Autoschau hinter dem Verwaltungsgebäude.

Rund um die St. Martinskirche herrscht der Ausnahmezustand: Ist die Szenerie an einem gewöhnlichen Sonntag hier doch eher ruhig und beschaulich, drängen sich tausende Besucher dicht an dicht an den Verkaufsständen des Frühjahrsmarktes vorbei. Der Geruch von gegrillten Würstchen, scharfen Gewürzen oder gebrannten Mandeln liegt in der Luft.

Neben den Schmankerln im Angebot: ergonomische Sitzauflagen, praktische Haushaltsschürzen oder die zeitlosen Kleidungsaccessoires wie die Strümpfe, die an einem Stand mit dem unwiderstehlichen Slogan „Julius Socken sind die Besten, wer es nicht glaubt, der soll testen “ angepriesen werden. Um die Ecke, vor dem Rathaus, hat der Musikverein seinen Informationsstand aufgebaut. Maria Dirr und einige ihrer Musikerkollegen suchen nach Nachwuchstalenten unter den Besuchern. Auch die kleine Valerie versucht sich sichtlich begeistert an der Querflöte. Mit der Aktion wollen die Pfaffenhofer Musikanten neben der muskalischen Früherziehung und der Trommelgruppe, die regelmäßig stattfindet, Werbung in der Öffentlichkeit für ihren Verein machen, erklärt Dirr.

Im Inneren des Rathauses geht es still zu: Die Mitglieder der Tibet-Initiative haben im Foyer einen Flohmarkt mit gebrauchten Büchern aufgebaut. Sonja Putz, die hinter den Verkaufstand steht, erklärt das Angebot: „Alles ist nach Genres sortiert.“ Das ist auch gut so. Schließlich haben Kunden die Auswahl aus tausenden Kindergeschichten, Reisereportagen oder Krimis.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf dem Parkplatz hinter dem Verwaltungsgebäude blitzen unterdessen fabrikneue Autos in der Frühlingssonne. Die örtlichen Fahrzeughändler stellen hier die neusten Modelle vor. Der Vorsitzende des Gewerbeverbandes und Mitveranstalter Alfons Endres weiß: „Die Autoschau am Marktsonntag ist seit mehr als 20 Jahren der Renner unter unseren Veranstaltungen.“

Vor fast 50 Jahren wurde der Frühjahrsmarkt am Palmsonntag wieder belebt, dessen Tradition von keinem geringeren als Kaiser Karl III. zurückgeht, der im Jahre 1474 der Gemeinde an der Roth das Marktrecht verliehen hatte. (anbr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA8776.JPG
Ulm/Neu-Ulm

Test mit tonnenschweren Kränen auf der Gänstorbrücke

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden