Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kabarett: Satire ohne Zeigefinger

Kabarett
08.08.2016

Satire ohne Zeigefinger

Till Reiners nimmt im Neu-Ulmer Museumshof den Optimierungswahn des modernen Menschen aufs Korn. Und zeigt, warum schlechte Laune auch keine Lösung ist

Till Reiners wirkt freundlich und unauffällig. Angenehm tritt er auf, leise, kein bisschen Polit-Revoluzzer, kein bisschen kabarettistisches Schandmaul. Ein wenig jugendlicher Außenseiter schaut noch aus dem blassen Gesicht. Und doch – was für ein kluger Kopf präsentierte sich da in der Reihe „Kultur im Museumshof“ in Neu-Ulm. Zwar nicht im Museumshof, weil der Lärm vom Christopher-Street-Day zu groß gewesen wäre für einen Sprachkünstler, sondern im Joachim-Keller-Saal der Musikschule. Dort aber hatte das Publikum seine Freude an dem Kabarettisten, der den Optimierungswahn der Gesellschaft aufs Korn nimmt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.