Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kellmünz: Welche Römer-Spuren schlummern unter der Erde? Untersuchungen in Kellmünz

Kellmünz
10.06.2021

Welche Römer-Spuren schlummern unter der Erde? Untersuchungen in Kellmünz

Arno Patzelt (links) erklärt in Kellmünz, wie sein Kollege Harald Scherzer Unterirdisches sichtbar macht. Hier soll auch das neue archäologische Landkreismuseum entstehen.
Foto: Veronika Lintner

Plus Ein Team von Geophysikern untersucht, was unter der Erde beim Archäologischen Park in Kellmünz liegt. Hier soll auch ein neues Landkreismuseum entstehen.

Nein, das ist kein Rasenmäher. Wenn Arno Patzelt sein gelbes Gefährt auf Rädchen anschiebt, im Schlenderschritt über das Grün rollt, dann interessiert er sich nicht für die ideale Grashalmschnitthöhe. Oder andere Oberflächlichkeiten. Hier, auf dem Gelände des Archäologischen Parks in Kellmünz, untersucht Patzelt, was tief unter dem Boden schlummert. Immer wieder piepst sein Hightech-"Rasenmäher", der sonst geräuschlos gleitet, und Patzelt blickt konzentriert auf einen digitalen Bildschirm am Lenker. Was er hier betreibt, sind "geophysikalische Untersuchungen". Mit seiner Firma "Terrana Geophysik" forscht Patzelt in Kellmünz im Auftrag des Denkmalamts des Landkreises Neu-Ulm. Ein stattliches römisches Kastell stand an diesem Fleck, so viel ist klar, das belegen Ausgrabungen. Aber mit moderner Technik möchte Patzelt davon ein viel genaueres Bild liefern.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.