Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kirche: Lesbische Erzieherin soll Job im Kindergarten verlieren

Kirche
28.06.2012

Lesbische Erzieherin soll Job im Kindergarten verlieren

Die lesbische Erzieherin Tanja Junginger soll Job im Kindergarten verlieren.
2 Bilder
Die lesbische Erzieherin Tanja Junginger soll Job im Kindergarten verlieren.
Foto: Alexander Kaya

Sie arbeitet in einem katholischen Kindergarten. Nun soll Tanja Junginger aufhören. Aber damit will sie sich nicht abfinden.

Schon in der Schulzeit fühlte sich Tanja Junginger zu Mädchen hingezogen. Irgendwann verliebte sie sich in eine Lehrerin. Im Alter von 20 beschloss die Ulmerin, offen mit ihrer Sexualität umzugehen. Das war vor 15 Jahren. Nie hatte sich die gelernte Erzieherin für diese Entscheidung rechtfertigen müssen – bis sie über eine Zeitarbeitsfirma an einen katholischen Kindergarten im Stadtgebiet Neu-Ulm vermittelt wurde. Als es um einen Arbeitsvertrag ging, outete sich Junginger als lesbisch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.