Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kommentar: Gemeinsam für mehr Sicherheit in Neu-Ulm

Gemeinsam für mehr Sicherheit in Neu-Ulm

Kommentar Von Michael Ruddigkeit
14.06.2019

Wie steht es um die Sicherheit in Neu-Ulm? Diese Frage geht nicht nur die Polizei etwas an.

Oberbürgermeister Gerold Noerenberg hat ordentlich auf den Tisch gehauen: Die Stadt Neu-Ulm sei, was die Kriminalitätshäufigkeit anbelangt, führend im ganzen Gebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Eine traurige Spitzenreiterrolle, die er so nicht mehr hinnehmen könne und wolle. Deshalb müsse endlich die Zahl der Polizisten in Neu-Ulm aufgestockt werden – und wenn Beamte dafür von anderen Dienststellen abgezogen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.