Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis: Landratsamt rät: Obst besser nur mit Trinkwasser gießen

Landkreis
21.06.2019

Landratsamt rät: Obst besser nur mit Trinkwasser gießen

Obst und Gemüse sollten zurzeit nur mit Trinkwasser gegossen werden, rät das Landratsamt Neu-Ulm.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

Das Grundwasser im Landkreis kann teilweise mit Lösungsmitteln verunreinigt sein. Das Landratsamt in Neu-Ulm gibt Tipps, wie Bürger Schadstoffe vermeiden können.

Das Grundwasser im Unteren Illertal zwischen Bellenberg und Neu-Ulm kann mit Lösungsmitteln, sogenannten Leichtflüchtige halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW), verunreinigt sein. Das teilt das Landratsamt Neu-Ulm mit. LHKW wurden früher als Lösungs- und Extraktionsmittel insbesondere bei metallverarbeitenden Betrieben oder auch bei chemischen Reinigungen eingesetzt. Die Verunreinigungen im Landkreis stammen hauptsächlich aus den 1970er-Jahren. In dieser Zeit gab es noch eine Großreinigung in Bellenberg und die Uhrenfabrik in Senden, wo das jetzige GPS-Gelände nach wie vor weitgehend ungenutzt ist. Diese beiden ehemaligen Unternehmen sind hauptsächlich für die jetzigen Werte verantwortlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.