Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Das Horrorleben einer Frau aus dem Landkreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
18.08.2020

Das Horrorleben einer Frau aus dem Landkreis Neu-Ulm

Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist die Justiz, glaubt eine Frau aus dem Landkreis. Sie will weiterhin wegen Erwerbsunfähigkeit Rente beziehen, doch eine Gutachterin hält sie für eine Simulantin. Ein Gericht muss entscheiden.
Foto: Frank Rumpenhors/dpa

Plus Eine Frau aus dem Kreis Neu-Ulm berichtet von Vergewaltigung, Missbrauch und Krankheit. Sie kämpft auf dem Rechtsweg dagegen, als Simulantin abgestempelt zu werden.

Frau R. sitzt im Garten eines Restaurants rund zehn Kilometer von Neu-Ulm entfernt und erzählt. Nicht von einer schönen Kindheit, einem großartigen Leben mit interessanten Reisen oder von halbwegs gutem Wohlstand. Sondern von Missbrauch, Vergewaltigung, Drogenabhängigkeit, Krankheiten und viel Üblem mehr. Obwohl es kein so heißer Sommertag ist, ist sie schweißgebadet. Es geht ihr nicht gut. Sie hat ein Horrorleben gelebt und kämpft nun um ihr Einkommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.