Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Ludwig Ott: Vom Feuerwehrmann zum Landrat?

Landkreis Neu-Ulm
27.02.2020

Ludwig Ott: Vom Feuerwehrmann zum Landrat?

Ludwig Ott ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft und verbringt viel Zeit in der Neu-Ulmer Hauptwache. Er will für die Grünen den Chefsessel im Landratsamt erobern und sagt von sich, er sei unkonventionell und unvoreingenommen.
Foto: Alexander Kaya

Plus Ludwig Ott will für die Grünen den Chefsessel im Landratsamt erobern. Zur Politik brachte ihn eine gesellschaftliche Entwicklung, die ihm viel Sorge bereitet.

Wenn sein Vater samstags Dienst in der Neu-Ulmer Feuerwache schob, dann haben sich die Kinder keinesfalls gelangweilt: Sie rutschten die Stange runter, die den Wehrleuten im Alarmfall das Treppensteigen erspart. Immer und immer wieder: „Da war der Samstag schnell gefüllt“, sagt Ludwig Ott. Nun ist er 28 Jahre alt und verbringt in der Wache acht bis zehn Stunden die Woche, als freiwilliger Feuerwehrmann. Er tut das ausgesprochen gerne. Während er zwischen den roten, glänzenden Fahrzeugen in der Garage der Hauptwache hindurch geht, sagt er: „Ein Kindheitstraum hat sich erfüllt.“ Seit seinem 14. Lebensjahr ist er bei den Männern und Frauen, die sich zum Schutzpatron den heiligen Florian erkoren haben. Das sei bei ihm in der Familie quasi so angelegt. Was in seiner Familie allerdings nicht angelegt ist: der Wunsch, Politik als Beruf zu wählen. Ludwig Ott möchte als erster Grüner Landrat im Landkreis Neu-Ulm werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.