Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lastwagen kracht auf A8 in Stauende

Ulm/Dornstadt

09.01.2019

Lastwagen kracht auf A8 in Stauende

Auf der A8 kam es zu langen Verkehrsbehinderungen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein Lastwagen-Fahrer übersieht auf der Autobahn in einen Muldenkipper. Der Schaden ist enorm, auf der A8 kommt es zu langen Behinderungen.

Mit schweren Verletzungen ist ein 58 Jahre alter Lastwagen-Fahrer am späten Dienstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei berichtet, dass der Mann mit seinem Lkw in ein Stauende auf der A8 gekracht ist – gegen einen Muldenkipper. Auch der Sachschaden durch den Unfall ist enorm. Er wird von der Polizei auf 200.000 Euro geschätzt.

Nach Angeben der Polizei war der bremste der 38-jährige Fahrer des Kippers nach der Anschlussstelle Ulm-Ost in Fahrtrichtung Stuttgart wegen eines Staus ab. Das bemerkte der nachfolgende Laster-Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen zu spät. Der 58-Jährige fuhr mit seinem Lastwagen in den Kipper, der Lkw prallte anschließend gegen die Mittelleitplanke abgewiesen. Rettungskräfte brachten den 58-Jährigen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Abschleppwagen bargen die Fahrzeuge. Die Verkehrsbehinderungen wegen des Unfalles dauerten etwa eineinhalb Stunden. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren