Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lkw brennt auf A8-Parkplatz komplett aus: Mann schlief im Fahrerhaus

Ulm/Dornstadt

22.01.2021

Lkw brennt auf A8-Parkplatz komplett aus: Mann schlief im Fahrerhaus

An der A8 ist ein Lkw komplett ausgebrannt.
Foto: Heckmann

Plus Ein Lkw fängt auf dem A8-Parkplatz Kemmental nördlich von Ulm Feuer. Der Fahrer schlief zu dem Zeitpunkt noch.

Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer ist am Freitagmorgen von anderen Lkw-Fahrern aus seinem brennenden Lastwagen gerettet. Aus noch unbekannter Ursache geriet der Kleintransporter auf dem Parkplatz Kemmental an der A8 nördlich von Ulm in Brand.

Kurz 6.30 Uhr bemerkten die Lkw-Fahrer Flammen aus dem Lastwagen. Mit einem kleinen Pulverlöscher versuchten sie erfolglos den Brand zu löschen. Gleichzeitig weckten sie den Fahrer, der den Brand noch gar nicht bemerkt hatte und in seinem Fahrerhaus schlief. Mit einem Rettungswagen wurde der leichtverletzte Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Brand auf A8-Parkplatz: Andere Lastwagen-Fahrer bringen Fahrzeuge in Sicherheit

Rund 30 Feuerwehrleute aus Dornstadt und mehreren Teilorten löschten den komplett brennenden Lastwagen. Lastwagen ringsherum kamen nicht zu Schaden. Auch hier hatten die umstehenden Lkw-Fahrer gehandelt und die Fahrzeuge in Sicherheit gebracht.

Von dem betroffenen Lastwagen mit Planenaufbau blieb nur noch das Gerippe übrig. Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro. Ladung war nicht an Bord. Warum der Lastwagen in Brand geraten war, versucht nun die Autobahnpolizei zu ermitteln. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt de Ursache gewesen sein, so die Polizei.

Gleichzeitig wurde auch noch die Feuerwehr Merklingen alarmiert, da trotz mehrerer Notrufe nicht sicher war, ob der brennende Lastwagen auf dem Parkplatz Kemmental steht oder weiter nördlich auf dem Parkplatz Widderstall.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren