Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ludwigsfeld: „Ich war schon zu den Toten gelegt worden“: Die bewegende Geschichte von Hady Jako

Ludwigsfeld
27.06.2019

„Ich war schon zu den Toten gelegt worden“: Die bewegende Geschichte von Hady Jako

Hady Jako arbeitet seit knapp drei Jahren als Betreuer in der Wohnanlage Seniorenwohnen Ludwigsfeld. Dass der 34-Jährige heute aber überhaupt noch lebt, grenzt an ein Wunder: Vor einigen Jahren überlebte er im Irak ein Selbstmordattentat.
2 Bilder
Hady Jako arbeitet seit knapp drei Jahren als Betreuer in der Wohnanlage Seniorenwohnen Ludwigsfeld. Dass der 34-Jährige heute aber überhaupt noch lebt, grenzt an ein Wunder: Vor einigen Jahren überlebte er im Irak ein Selbstmordattentat.
Foto: Alexander Kaya

Plus Hady Jako überlebte im Irak nur knapp ein Selbstmordattentat, kam durch Schlepper nach Europa. Mittlerweile arbeitet er als Betreuer im Seniorenheim und hat die deutsche Staatsbürgerschaft.

Dass Hady Jako Spaß an seiner Arbeit hat, sieht man ihm sofort an: Freundlich grüßt er die Menschen, denen er auf dem Flur der Einrichtung Seniorenwohnen Ludwigsfeld begegnet, erklärt danach zwei Frauen, wo den Weg. Seit 2016 arbeitet er als ausgebildete Betreuungskraft in der Wohnanlage. In seiner Freizeit ist er in der Kirchengemeinde aktiv, und bereitet sich außerdem auf den kommenden Einstein-Marathon vor. Dabei grenzt es an ein Wunder, dass der 34-Jährige überhaupt noch lebt – er erlebte in seinem Heimatland Irak ein Selbstmordattentat, kam dann durch Schlepper nach Europa und 2009 schließlich nach Neu-Ulm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.