Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann auf offener Straße ausgeraubt

Neu-Ulm

28.06.2020

Mann auf offener Straße ausgeraubt

Die Polizei sucht drei Männer, die einen anderen ausgeraubt haben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Täter schlugen in Neu-Ulm auf ihr Opfer ein und flüchteten mit dem Handy. Jetzt ermittelt die Kripo.

Es geschah auf offener Straße und am hellen Tag: Am späten Samstagnachmittag ist ein Mann in Neu-Ulm überfallen worden. Nach Angaben der Polizei schlugen drei Unbekannte zwischen 16 Uhr und 17 Uhr im Bereich der Steubenstraße auf das Opfer ein und entrissen diesem das Handy. Nach dem Vorfall sollen die drei Täter in Richtung Riedstraße geflüchtet sein.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm und der Kriminaldauerdienst der Kripo Memmingen führten die ersten, nun hat das Fachkommissariat der Kripo Neu-Ulm die Nachforschungen übernommen.

Die Polizei Neu-Ulm bittet unter der Telefonnummer 0731/80130 um Hinweise. (az)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren