Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann beißt bei Kontrolle Polizist in den Arm

Neu-Ulm

22.01.2019

Mann beißt bei Kontrolle Polizist in den Arm

Bei einer Verkehrskontrolle in Neu-Ulm ist ein Polizist in den Arm gebissen worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Heftigen Widerstand gegen eine Blutentnahme hat ein Autofahrer in Neu-Ulm geleistet. Dabei biss er einem Polizisten in den Arm.

Am Dienstag gegen 1.45 Uhr wurde der 44-Jährige bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Die Beamten bemerkten Anzeichen von Drogenkonsum. Deshalb sollte bei dem Mann eine Blutprobe entnommen werden. Damit war der 44-Jährige allerdings nicht einverstanden. Laut Polizei leistete er massiven Widerstand und wurde durch mehrere Beamte fixiert. Einem der Polizisten biss der 44-Jährige den Angaben zufolge so heftig in den Arm, dass der Mann eine blutende Wunde davontrug. Er musste sich leicht verletzt in ambulante ärztliche Behandlung begeben. Auch die für die Blutprobe hinzugerufene Ärztin sowie der 44-Jährige wurden leicht verletzt. Ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung wurde eingeleitet. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren