Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann fährt angetrunken zur Neu-Ulmer Polizei, um Anzeige zu erstatten

Neu-Ulm

31.12.2020

Mann fährt angetrunken zur Neu-Ulmer Polizei, um Anzeige zu erstatten

In Neu-Ulm ist ein Mann alkoholisiert zur Polizei gefahren.
Bild: Uli Deck, dpa (Symbolfoto)

Ein 38-Jähriger ist am Mittwochabend mit dem Auto zur Polizeiinspektion Neu-Ulm gefahren, um Anzeige zu erstatten. Vorher hatte er allerdings Alkohol getrunken.

Der Mann erschien gegen 19 Uhr bei der PI in Neu-Ulm. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, teilte die Polizei mit. Beim anschließend durchgeführten Atemalkoholtest stellten die Beamten fest, dass der Anzeigenerstatter auf dem Weg zur Polizeiwache gegen die 0,5-Promille-Grenze verstoßen hatte.

Die Anzeige nahmen die Neu-Ulmer Polizisten dann trotzdem auf

Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Anschließend wurde seine Anzeige aufgenommen, so die Polizei. (az)

Lesen Sie auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren