Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Nersingen/Neu-Ulm: B10 nach Unfall mehr als drei Stunden lang voll gesperrt

Nersingen/Neu-Ulm
20.10.2021

B10 nach Unfall mehr als drei Stunden lang voll gesperrt

Unangenehme Folgen für viele Berufspendler hatte dieser Unfall zwischen Nersingen und Neu-Ulm auf der B 10.
Foto: Thomas Heckmann

Plus Nach der Karambolage zwischen Neu-Ulm und Nersingen bildeten sich im Berufsverkehr lange Staus. Das hatte noch einen weiteren Zusammenstoß zur Folge.

Noch ist unklar, warum der Fahrer eines Kleintransporters am heutigen Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 10 zwischen Neu-Ulm und Nersingen in den Gegenverkehr geraten ist. Drei Verletzte und vier beschädigte Autos sowie stundenlange Staus auf der B 10 waren die Folgen des Verkehrsunfall um sechs Uhr morgens.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.