Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Nersinger Schauspielgruppe zeigt neues Stück

Schauspiel

30.12.2019

Nersinger Schauspielgruppe zeigt neues Stück

Bei den Proben von „Drei Bauern und ein Baby“: (von links) Sebastian Wogrin, Corinna Riedel, Manfred Haber, Markus Fritsch, Erika Fritz, Hans Mack, Brigitte Fritsch und Margit Träger.
Bild: Iris Goefsky

Theatergruppe des Sportvereins Nersingen spielt die Komödie „Drei Bauern und ein Baby“. Premiere ist am Samstag, 11. Januar.

Schon seit den Sechzigerjahren ist die Theatergruppe aus Nersingen fester Bestandteil im Vereinsleben der Gemeinde – und schon früher trat diese Gruppe beim Sportverein auf. In den Siebzigerjahren formierte sich die Theatergruppe neu und führte Zehn-Minuten-Sketche mit drei Darstellern auf. Doch das hat sich in den vergangenen Jahrzehnten wesentlich geändert: Seit 1978 leitet der Nersinger Hans Mack die Gruppe – und seitdem selbst 46 Mal mitgespielt. Auch im neuen Stück „Drei Bauern und ein Baby“ ist Mack wieder mit auf der Bühne dabei. Premiere ist am Samstag, 11. Januar.

In dem Stück geht es um Josef Burger. Dieser bewirtschaftet nach dem Tod seiner Frau mit seinem Sohn und dem Knecht den Hof mehr schlecht als recht. Für die Herren ist vor allem die Ruhe wichtig. Doch damit ist es vorbei als Knecht Xaver ein weinendes Baby im Stall findet. Die neugierige Dorfratschn merkt sofort, dass etwas nicht stimmt. Und dann kommt auch noch Josefs unbeliebte Schwester, der immer noch die Hälfte des Hofes gehört, zu Besuch. Was das alles mit dem Baby zu tun hat, können sich die Besucher dann bei den Aufführungen im Nersinger Sportverein ansehen.

Theatergruppe des SV Nersingen spielt im Januar neue Komödie

Auch, wenn Hans Mack die Gruppe seit Langem leitet, betont er: „Ich bin aber auf keinen Fall der Regisseur. Das sind wir alle.“ Mack sucht zwar die passenden Stücke aus, diese werden aber immer mit der Gruppe besprochen, jeder kann Änderungen und neue Ideen einbringen. Dies ist für Mack auch wichtig und wenn er auf die vergangenen Jahre zurückblickt erinnert er sich sofort an ein Stück, dass ihm anfangs nicht so recht gefiel. „Ich habe überlegt, ob das Stück wohl ankommen wird. Dann hat es meine Frau Helga durchgelesen und ein paar Stunden später war das Stück von ihr umgeschrieben – und kam beim Publikum bestens an. Und ein Jahr später hat sie sogar selbst ein Stück geschrieben“, erzählt der engagierte Theaterleiter.

Nersinger Schauspielgruppe zeigt neues Stück

Mittlerweile hat sich innerhalb der Theatergruppe, die eine feste Abteilung beim Nersinger Sportverein ist, ein fester Spielerstamm gebildet. So spielte Margit Träger bereits zum 36. Mal mit, Brigitte Fritsch und Erika Fritz zum 24. Mal, Markus Fritsch zum 15. Mal sowie Barbara Grams und Manfred Haber zum zehnten Mal. Corinna Riedel stand schon viermal auf der Bühne, Sebastian Wogrin dreimal. Jakob Hügel spielte ebenfalls dreimal mit, fungiert aber schon seit einigen Jahren als Souffleur.

Da die Theateraufführungen immer noch größeren Anklang finden, gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal fünf Vorstellungen. Das sind die Termine:

  • Samstag, 11. Januar, um 19 Uhr
  • Sonntag, 12. Januar, um 13.30 Uhr
  • Freitag, 17. Januar, um 19 Uhr
  • Samstag, 18. Januar, um 19 Uhr
  • Sonntag, 19. Januar, um 13.30 Uhr

Der Eintritt ist immer frei, Spenden kommen wohltätigen Organisationen zugute.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren