Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Das ist der Fahrplan zum vierspurigen Ausbau der B10

Neu-Ulm
12.10.2019

Das ist der Fahrplan zum vierspurigen Ausbau der B10

Die B10 zwischen Neu-Ulm und der Autobahnanschlussstelle Nersingen wird vierspurig ausgebaut. Die Hauptarbeiten beginnen im November, die Bagger rollen dann nächstes Jahr an. Wenn alles glattgeht, sollen die Bauarbeiten bis Ende 2022 abgeschlossen sein.
Foto: Alexander Kaya (Archivfoto)

Das 5,5 Kilometer lange Stück zwischen Neu-Ulm und der A7 wird für 45,3 Millionen Euro auf vier Spuren erweitert. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen.

Mehr als 23000 Autos fahren täglich auf der B10 zwischen Neu-Ulm und der Autobahnanschlussstelle Nersingen. Laut Prognose sollen es bis 2030 sogar 34000 sein – deutlich zu viel für die zweispurige Straße, die jetzt schon häufig überlastet ist. Doch bald sollen die ständigen Staus auf der Bundesstraße ein Ende haben. Der 5,5 Kilometer lange Abschnitt vom östlichen Stadtrand bis zur A7 wird vierspurig ausgebaut. In der Sitzung des Technischen Ausschusses öffentlicher Lebensraum und Verkehr in Neu-Ulm informierte Andreas Reiser vom Staatlichen Bauamt Krumbach über den aktuellen Stand des Großprojekts.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren