Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Festival "Kultur auf der Straße": Neu-Ulm will noch höher hinaus

Neu-Ulm
14.08.2019

Festival "Kultur auf der Straße": Neu-Ulm will noch höher hinaus

Bei „Kultur auf der Straße“ können die Besucher artistische Höchstleistungen unter freiem Himmel erleben, zum Beispiel vor dem Neu-Ulmer Rathaus.
Foto: Alexander Kaya

Am Wochenende erobern bei „Kultur auf der Straße“ wieder Akrobaten, Zauberer und Clowns die Innenstadt. Diesmal dauert der Spaß sogar zwei Tage – und bietet einige Neuerungen.

Mareike Kuch von der Stadt Neu-Ulm hat fast immer ein paar Euro als Münzen im Portemonnaie. Sie habe es sich angewöhnt, immer Kleingeld dabei zu haben, sagt sie, damit sie die Arbeit von Straßenkünstlern belohnen kann. Für das kommende Wochenende wünscht sich die Organisatorin des städtischen Kulturprogramms, dass es ihr möglichst viele Menschen gleich tun: Dann findet zum dritten Mal das Festival „Kultur auf der Straße“ statt, etwa 40 Straßenkünstler verwandeln dann die Neu-Ulmer Innenstadt in eine große Bühne – diesmal wegen des Stadtjubiläums sogar zwei Tage lang: am Samstag, 17. August, von 14 bis 23 Uhr und am Sonntag, 18. August, von 12 bis 21 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren