Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Galatasaray-Fans werden mit Baseballschlägern angegriffen

Neu-Ulm
11.10.2018

Galatasaray-Fans werden mit Baseballschlägern angegriffen

Beim Spiel gegen Ulm in der Arena heizten die Galatasaray-Fans die Stimmung an, doch es blieb alles friedlich. Danach gab es jedoch einen Zwischenfall.
Foto: Horst Hörger

Während des Spiels der Ulmer Basketballer gegen Istanbul blieb alles friedlich, doch danach hat es einen Zwischenfall gegeben. Galatasaray-Fans wurden von Unbekannten attackiert.

Nachdem die Europacup-Partie in der Ratiopharm-Arena zu Ende war und die Zuschauer die Veranstaltungsstätte bereits verlassen hatten, kam es am Mittwoch gegen 22.35 Uhr bei Burger King in der Borsigstraße zu einer Auseinandersetzung, an der nach jetzigem Ermittlungsstand etwa zehn Personen beteiligt waren. Fünf Anhänger von Galatasaray Istanbul aus Nordrhein-Westfalen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren wurden nach Verlassen des Restaurants von einer mehrköpfigen Personengruppe, bewaffnet mit Baseballschlägern, nach derzeitigem Ermittlungsstand grundlos angegriffen. Noch während der laufenden Auseinandersetzung wurden aus dem Auto der Geschädigten zwei Galatasaray-Banner gestohlen. Im Anschluss entfernten sich die Täter in Richtung Finninger Straße, wo sie in einen Kleinwagen, eventuell einen VW Polo in heller Farbe, einstiegen und davon fuhren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.