Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Hochzeiten und Trauerfeiern in Zeiten der Corona-Pandemie

Neu-Ulm
19.03.2020

Hochzeiten und Trauerfeiern in Zeiten der Corona-Pandemie

Im Rathaus Neu-Ulm finden weiter standesamtliche Hochzeiten statt.
Foto: D. Hub

Trauungen und Beerdigungen können weiter stattfinden – aber nur unter strengen Auflagen. Diese Regeln gelten derzeit in Neu-Ulm.

„Kasualien“ nennt man sie, kirchliche Amtshandlungen wie Taufen, Hochzeiten und Trauerfeiern – Momente, denen in christlich geprägten Kulturen eine wichtige Funktion zukommt. Die Corona-Epidemie verhindert auch sie: Auch solche besonderen Gottesdienste können wie die Sonntagsgottesdienste aufgrund der Regelungen zum Schutz der Bevölkerung vor Ansteckung nicht mehr stattfinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.