Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: In der Innenstadt (f)liegt die Kultur auf der Straße

Neu-Ulm
06.08.2018

In der Innenstadt (f)liegt die Kultur auf der Straße

Waren bei der Premiere stets von Zuschauern umlagert – und gewannen am Ende den dritten Preis: Die Breakdancer von Underground Movement sind auch dieses Jahr wieder dabei.
Foto: Felix Oechsler

Am 18. August treten wieder Artisten, Akrobaten, Clowns und Musiker in  Neu-Ulm auf. Einige Neuerungen sollen „Kultur auf der Straße“ noch attraktiver für Besucher machen.

Die Straßen der Neu-Ulmer Innenstadt sind – speziell im Sommer – nicht gerade dafür bekannt, dass sie vor Leben brummen. Doch an einem Tag im August 2017 war das anders: überall Musik, überall Akrobatik, überall Theater. Und tausende Menschen, die sich von den Darbietungen unterhalten und bezaubern ließen. Die Premiere von „Kultur auf der Straße“ im vergangenen Jahr war ein denkwürdiger Erfolg. Und der soll nun nicht nur wiederholt, sondern sogar ausgebaut werden: Denn bei der zweiten Auflage am Samstag, 18. August, soll manches noch besser werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.