Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm/Memmingen: "Doktor Doping" sagt aus: Hat ihn eine Rockerbande erpresst?

Neu-Ulm/Memmingen
28.08.2015

"Doktor Doping" sagt aus: Hat ihn eine Rockerbande erpresst?

Nun gibt der Ulmer Arzt es doch zu: 2012 und 2013 habe er über Steroide geforscht und sie für den Eigengebrauch hergestellt. Zur Herausgabe sei er erpresst worden.
Foto: Andreas Gebert/dpa (Symbol)

Nun hat der Ulmer Arzt zugegeben, dass er Dopingmittel hergestellt hat. Haben ihn Mitglieder der Rockerbande Bandidos zur Herausgabe der Anabolika gezwungen?

Nach 13 Verhandlungstagen hat der Ulmer Arzt am Memminger Landgericht nun sein Schweigen gebrochen: Er sei von Mitgliedern der Rockerbande Bandidos erpresst worden und habe daher seine selbst hergestellten Anabolika hergegeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.