Newsticker
RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen - US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Prozess in Neu-Ulm: Mann tritt Frau und kommt mit Geldauflage davon

Neu-Ulm
24.03.2021

Prozess in Neu-Ulm: Mann tritt Frau und kommt mit Geldauflage davon

Ein Mann ist am Neu-Ulmer Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus Weil er seine Lebensgefährtin geschlagen und getreten hat, muss sich ein 35-Jähriger vor dem Neu-Ulmer Amtsgericht verantworten. Er kommt nicht ins Gefängnis.

Ein 35-jähriger Mann musste sich wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung vor dem Amtsgericht Neu-Ulm verantworten. Er hatte seine Lebensgefährtin mehrfach mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Die Frau erlitt eine Nasenbeinfraktur, Blutungen im Auge und Schmerzen im Handgelenk. Der Mann kam mit einer Geldzahlung in Höhe von 1500 Euro davon, die er innerhalb von sechs Monaten an den Frauen-Notruf der AWO Neu-Ulm leisten muss.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren