Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Stadtbücherei bekommt als erste in Bayern einen Hund

Neu-Ulm
03.04.2019

Stadtbücherei bekommt als erste in Bayern einen Hund

Golden Retriever sind als Lesehunde geeignet.
Foto: Matthias Becker

Plus Ab 2020 soll ein Golden Retriever in der Bibliothek viel Gutes bewirken. Warum der Vierbeiner kommen wird und wer davon profitieren soll.

Ein Hund kann in einer Bibliothek viel Gutes bewirken. Er könnte zum Beispiel das Regal mit den teuren Bildbänden bewachen und Langfinger mit einem Wuff vertreiben. Oder er könnte mit seiner feinen Nase verloren geglaubte Romane aufspüren. Die Stadtbücherei Neu-Ulm will sich demnächst einen Hund zulegen – doch der soll Kindern mit Problemen beim Lesen helfen. Neu-Ulm wird die erste Stadt Bayerns sein, die in ihrer Bibliothek ein solches tierisches Angebot machen kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.