Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm/Weißenhorn: Kreis Neu-Ulm rüstet sich für Coronavirus: Weitere Person in Quarantäne

Neu-Ulm/Weißenhorn
28.02.2020

Kreis Neu-Ulm rüstet sich für Coronavirus: Weitere Person in Quarantäne

Fünf von acht Gefährdeten sind gefunden. Die Kreiskliniken führen Sicherheitsmaßnahmen ein, eine Apothekerin lässt Desinfektionsmittel selbst herstellen.

Wer Fieber hat, soll die Kliniken im Landkreis Neu-Ulm nicht betreten, sondern am Eingang läuten und warten. Dann kommt Fachpersonal, legt dem Patienten einen Mundschutz an und bringt ihn direkt in ein Infektionszimmer. So will die Kreisspitalstiftung das Risiko verringern, dass sich das neuartige Coronavirus verbreitet. Krankheitsfälle sind nach Angaben des Gesundheitsamts weiterhin nicht bekannt. Fünf Personen befinden sich nach Angaben des Gesundheitsamts Neu-Ulm sicherheitshalber in Quarantäne , weil sie gemeinsam mit einem Corona-Patienten aus dem Kreis Göppingen am Samstag um 20 Uhr den Kinofilm „Bad Boys for Life“ im Dietrich-Theater in Neu-Ulm angesehen haben und in der Nähe des Erkrankten saßen – am Freitag hat sich also eine weitere sogenannte Kontaktperson gemeldet. Drei andere werden noch von den Behörden gesucht. Die Betroffenen, die ihre Wohnungen in den kommenden Tagen nicht verlassen dürfen, leben in unterschiedlichen Landkreisen. Weitere Angaben könne man wegen der ärztlichen Schweigepflicht nicht machen, teilt eine Behördensprecherin mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.