1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Nuxit-Gegner Klaus Rederer (Grüne) verlässt die Region

Neu-Ulm

15.06.2019

Nuxit-Gegner Klaus Rederer (Grüne) verlässt die Region

Grünen-Politiker Klaus Rederer verlässt nach vielen Jahren den Landkreis Neu-Ulm.
Bild: Horst Hörger (Archivfoto)

Er ist das Gesicht des Widerstands gegen den Nuxit: Jetzt kehrt Klaus Rederer (Grüne) dem Kreis Neu-Ulm den Rücken.

Das teilte er in einem Schreiben an Parteifreunde mit. „Für die nächste Zeit werde ich dem Kreis- und Ortsverband Neu-Ulm nicht mehr für Ämter, Mandate oder Kandidaturen zur Verfügung stehen“, erklärte Rederer. Er werde den Schwerpunkt seiner politischen Aktivitäten nach München verlagern. Dort sei er seit ungefähr zwei Jahren Mitglied im Arbeitskreis Digitalisierung und werde am 1. Juli zum Kreisverband München und zum Ortsverband Schwabing wechseln. Rederer will sich künftig noch intensiver seinen Schwerpunkten Digitalisierung und Datenschutz widmen.

Im Kreisverband Neu-Ulm bleibt Klaus Rederer noch bis Ende Juni

Seinen Verpflichtungen als Kreiskassierer werde er selbstverständlich bis zum Ende seiner Amtszeit am 30. Juni nachkommen. „Verzichtet bitte auf jede Form von öffentlicher Bedauernsäußerung oder Danksagung für meine ,jahrelange Arbeit für die Partei’“, fügte Rederer in typischer Manier hinzu. „Ich bin nicht steinalt, tot oder schwer krank, sondern nur eben mal weg.“ (mru)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren