Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizeireport: Verwirrter Mann lief mit Axt durch Neu-Ulm

Neu-Ulm

19.04.2020

Polizeireport: Verwirrter Mann lief mit Axt durch Neu-Ulm

Etwa ein Meter lang war die Axt, die ein Mann im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen am Samstagabend hinter sich her zog. Die Polizei griff ein.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Am Samstagabend ist ein psychisch kranker Mann mit einer Axt durch Neu-Ulm gelaufen. Die Polizei hat ihn in eine Klinik verbracht.

Etwa ein Meter lang war die Axt, die ein Mann im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen am Samstagabend hinter sich her zog. Ein aufmerksamer Passant alarmierten deshalb die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der 24-Jährige sehr verwirrt war und wohl auch psychisch krank sei. Was der Mann mit der Axt vorhatte, konnte nicht geklärt werden. Die Polizei fand den Mann in der Nähe der Donau und brachte ihn in die psychiatrische Abteilung einer Klinik. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren