Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizist wird bei Festnahme eines Tatverdächtigen verletzt

Ulm

31.01.2021

Polizist wird bei Festnahme eines Tatverdächtigen verletzt

Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers hat ein Polizist leichte Verletzungen erlitten.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers ist ein Polizist in Ulm leicht verletzt worden. Der Verdächtige hatte versucht zu flüchten.

Am Freitag gegen 22.50 Uhr fiel der polizeibekannte 31-Jährige einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Ulm-Mitte in der Bessererstraße in der Ulmer Neustadt auf. Die Beamten wollten den Mann kontrollieren. Dieser ergriff sofort die Flucht. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß holten die Polizisten den Mann ein. Bei seiner Festnahme leistete er massiven Widerstand. Bei dem Kampf wurden sowohl ein Polizist als auch der Festgenommene leicht verletzt. Zwei geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt.

Die Ulmer Polizei beschlagnahmt Drogen und Bargeld

Der Grund des Verhaltens des 31-Jährigen lag schnell offen. Bei ihm wurden Drogen und Bargeld aufgefunden. Beides wurde beschlagnahmt. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz als auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren