Newsticker
RKI meldet knapp 1000 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Prozess: Verhandlung in Neu-Ulm: Sex nur betrunken und bekifft?

Prozess
16.10.2018

Verhandlung in Neu-Ulm: Sex nur betrunken und bekifft?

Die Staatsanwaltschaft wirft einem Ulmer Nötigung und Drogenmissbrauch vor.
Foto: Oliver Berg/dpa (Symbolfoto)

Plus Ein verheirateter Ulmer soll seine Affäre dazu genötigt haben, Marihuana und Haschisch zu rauchen. Vor dem Amtsgericht Neu-Ulm werden Details bekannt.

Als die heute 28-Jährige den Mann aus Ulm vor mittlerweile zehn Jahren zufällig an einer Bushaltestelle kennengelernt hatte, konnte sie nicht ahnen, dass sie ihn am Ende vor dem Neu-Ulmer Amtsgericht sehen würde. Denn der 35-Jährige soll sie dazu gedrängt haben, vor ihren Treffen – und dem dann stattfindenden Sex – Drogen zu nehmen. Deshalb muss er sich jetzt wegen Nötigung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.