1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Rentnerin fotografiert Falschparker: Das gibt Ärger

Neu-Ulm

25.08.2018

Rentnerin fotografiert Falschparker: Das gibt Ärger

Beim Streit um einen Parkverstoß sind zwei Frauen heftig aneinandergeraten.
Bild: Symbolbild: Gerald Modlinger

Eine junge Autofahrerin will nicht, dass ihr Parkverstoß dokumentiert wird - und stößt die Knipserin zu Boden

Wie erst jetzt von der Polizei gemeldet, sind am frühen Mittwochabend zwei Frauen in der Neu-Ulmer Bahnhofsstraße handgreiflich aneinander geraten. Der Grund: ein Streit ums Falschparken. Die 68-jährige Rentnerin hatte in er Straße Fotos von falsch geparkten Autos gemacht, um die Verstöße zu dokumentieren. Das bemerkte eine 20-Jährige, die ebenfalls ihren Wagen dort verbotswidrig abgestellt hatte. Beide Frauen gerieten deswegen heftig aneinander. Schließlich blieb es nicht bei Worten. Nach Darstellung der Polizei stieß die junge Frau die Rentnerin gegen die Brust, woraufhin die Kontrahentin zu Boden fiel. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Die  Polizei Neu-Ulm ermittelt jetzt wegen Körperverletzung.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181111_170651.tif
Weißenhorn

Kammeroper zeigt Tragödie in ihrer schönsten Form

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen