Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Roggenburg: Hohe Auszeichnung für 20 Jahre Hilfe in Kenia

Roggenburg
19.10.2019

Hohe Auszeichnung für 20 Jahre Hilfe in Kenia

Botschafterin Annett Günther (mit rosa Schal) überreichte Gudrun Dürr (rechts daneben) am Mittwochabend in Nairobi das Bundesverdienstkreuz.
2 Bilder
Botschafterin Annett Günther (mit rosa Schal) überreichte Gudrun Dürr (rechts daneben) am Mittwochabend in Nairobi das Bundesverdienstkreuz.
Foto: Deutsche Botschaft Nairobi

Plus Im Oktober 1999 verließ Gudrun Dürr Ingstetten und ging nach Afrika. Nun trägt sie als Anerkennung für ihr Engagement das Bundesverdienstkreuz.

Der Zeitpunkt für die Auszeichnung hätte kaum besser liegen können: Vor 20 Jahren verließ Gudrun Dürr mit ihrem Mann Edmund den Roggenburger Ortsteil Ingstetten, um ein Hilfsprojekt in Kenia aufzubauen. Bekanntlich ist sie ganz dortgeblieben. Am Mittwochabend hat Dürr für ihr langjähriges Engagement das Bundesverdienstkreuz in der deutschen Botschaft in Nairobi erhalten. Botschafterin Annett Günther gratulierte und sagte über die 60-Jährige: „Seit nunmehr über 20 Jahren setzt sie sich mit Leidenschaft und Herzenswärme mit dem Verein Projekt Schwarz-Weiß für die Bedürfnisse von kenianischen Kindern und Jugendlichen in Not ein.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.