Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Roggenburg: Vorwurf Tierquälerei: Schleebucher machen sich Sorgen um Pferde

Roggenburg
15.06.2019

Vorwurf Tierquälerei: Schleebucher machen sich Sorgen um Pferde

Das Dorf Schleebuch liegt sehr idyllisch zwischen Roggenburg und Schießen. Der Ortsteil der Gemeinde Roggenburg hat 100 Einwohner. Einige von ihnen halten Pferde, die auf mehreren Weiden grasen.
Foto: Alexander Kaya

Plus Bewohner des Dorfs haben eine Frau angezeigt und fordern Konsequenzen. Das Veterinäramt hat die Halterin schon länger im Blick - und mehrfach belehrt.

Grüne Wiesen, viel Platz und angenehme Ruhe: In Schleebuch, so der erste Eindruck, können Pferde ein schönes Leben führen. Doch der Schein trügt: Nicht allen Pferden in dem Roggenburger Ortsteil mit 100 Einwohnern geht es wirklich gut. Vier Tiere einer Halterin sind so schlecht beisammen, dass gleich mehrere Bewohner Anzeige wegen Tierquälerei erstattet haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.