Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden: Muslime in der Mehrheit: Wie eine Schule damit umgeht

Senden
23.02.2017

Muslime in der Mehrheit: Wie eine Schule damit umgeht

An der Mittelschule in Senden sind 60 Prozent der Schüler islamischen Glaubens.
Foto: Frank Rumpenhorst, dpa (Symbolfoto)

An der Mittelschule in Senden sind 60 Prozent der Schüler islamischen Glaubens. Direktorin Birgit Plechinger erklärt, was die Lehrer tun, um Probleme im Alltag zu vermeiden.

330 Kinder besuchen die Mittelschule in Senden. 75 Prozent haben einen Migrationshintergrund, 60 Prozent der Schüler sind Muslime. Ist das etwa ein Problem? Nein, sagt Schulleiterin Birgit Plechinger. „Der Islam bereitet in unserem Schulalltag so wenig Probleme, dass ich mir wünschte, er wäre unser einziges Problem.“ Man müsse nur richtig damit umgehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.

23.02.2017

Es ist schon komisch, das Richtung Wahlen alles " Friede - Freude - Eierkuchen " ist ???

Permalink
24.02.2017

Wo sehen sie " Friede - Freude - Eierkuchen " ?

Offensichtlich haben Sie den Bericht über diese Schule gar nicht gelesen.

Permalink
24.02.2017

Mir auch schon aufgefallen ...

Was sagt dies und, die Medien weden gesteuert ?

Nachrichte, Berichte und Veröffentlichte Zahlen; und sogar Wirtschaftdaten sind nicht mehr aussagekräftig ?

Ich habe den Einduck, es gibt nur noch Werbung und Kampangen ....

Permalink
23.02.2017

So heil ist die Welt in den Schulen leider nicht. Eine sehr gute Bekannte von mir ist Lehrerin an einer Sonderschule (sagte man halt früher so dazu). Die erzählte mir schon öfters Gegebenheiten mit teilweise sehr jungen türkischen Schülern, die ihr offen ins Gesicht sagten: Du bist eine Frau, du hast mir gar nichts zu sagen!

Permalink
24.02.2017

Mit heiler Welt in den Schulen hat dieser Bericht nichts zu tun, ganz im Gegenteil werden Schwierigkeit aufgezählt, welche wohl im positiven Sinn durch gute interne Kommunikation gelöst werden.

Ihr Beispiel in Bezug auf türkische Schüler mag zwar stimmen, dennoch dürften Probleme mit deutschen Schülern nicht weniger schwierig sein. Im Übrigen ist es ein schlechter Stil einer Lehrerin, interne Dinge privat weiter zu erzählen.

Positive Leistungen einer Schule madig zu machen, ist auch nicht gerade üblich.

Permalink