Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Stadtarchiv: Als in Ulm die Schriften von Luther kursierten

Stadtarchiv
22.01.2013

Als in Ulm die Schriften von Luther kursierten

Ein noch unkonservierter Band der Ulmer Reformationsakten. Hub

Viele Meter Reformationsakten sind eine Fundgrube für Historiker

Ulm Ob die 14 Meter Reformationsakten im Stadtarchiv nun eine „Wundertüte“ oder ein „Schatzkästchen“ sind – eine besonders reichhaltige Fundgrube für Historiker stellen die Dokumente allemal dar, die die Frühe-Neuzeit-Expertin Dr. Marie-Kristin Hauke derzeit sichtet, konserviert und ordnet. „Unser Fernziel ist 2030/31, wenn sich die Entscheidung der Stadt Ulm für den Protestantismus zum 500. Mal jährt“, sagt Stadtarchivleiter Dr. Michael Wettengel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.