Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Stuttgart/Ulm: Beobachtung durch Verfassungsschutz: Sind auch Ulmer Querdenker betroffen?

Stuttgart/Ulm
10.12.2020

Beobachtung durch Verfassungsschutz: Sind auch Ulmer Querdenker betroffen?

Markus Haintz ist der Kopf der Ulmer Querdenker. Seit Mittwoch beobachtet der Verfassungsschutz die Bewegung.
Foto: Felix Oechsler

Plus Auch der vorbestrafte Reichsbürger Peter Fitzek, der eine "Gemeinwohlkasse" in Ulm eröffnete, soll sich unter die Querdenker-Bewegung gemischt haben. Der Ulmer Corona-Anwalt Markus Haintz bewertet die Beobachtung als "politisch motivierten Schachzug".

Was bis vor Kurzem nur Mutmaßungen in Facebook-Kommentaren waren, betrachtet die Landesregierung jetzt als Tatsache: Die Querdenker-Bewegung besteht unter anderem aus Reichsbürgern, Selbstverwaltern und Verschwörungstheoretikern. Zu diesem Entschluss kam unter anderem Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.