Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: 45-Jähriger gesteht in Prozess um hundertfachen Kindesmissbrauch teilweise

Ulm
16.08.2021

45-Jähriger gesteht in Prozess um hundertfachen Kindesmissbrauch teilweise

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein heute 45-Jähriger in Ulm vor Gericht. Es geht um mehr als 400 Fälle.
Foto: Alexander Kaya

Plus Mehr als 400-mal soll ein Mann aus Ulm Mädchen sexuell missbraucht haben. Zum Prozessauftakt gibt es ein Geständnis, aber viele Fragen bleiben vor Gericht offen.

Immer wieder, mehr als 400-mal. So oft soll der Angeklagte junge Mädchen sexuell missbraucht haben. Die Kinder – darunter seine Halbschwester – übernachteten bei ihm in seiner Ulmer Wohnung. Er gab ihnen Alkohol und rückte ihnen mutmaßlich zu nahe. Er badete und trocknete die nackten Mädchen ab, cremte sie ein, berührte sie an intimsten Stellen – und laut Anklage drang er mit Fingern in sie ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.