Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Abschied vom Ich

Ulm
02.01.2017

Abschied vom Ich

Was ist nur los in meinem Kopf? Die drei Tänzerinnen (von links) Leonie Walter, Ines Meißner und Hanna Münch in Domenico Strazzeris neuer Stadthaus-Performance „My Name is …“.
Foto: Felix Oechsler

Domenico Strazzeris neues Stück „My Name is  …“ beschäftigt sich im Stadthaus mit Demenz. Der Choreograf findet darin intensive Bilder, die wohl keinen unberührt lassen.

Getanzte Demenz? Domenico Strazzeris Themenwahl für seine Tanzperformance zum Jahreswechsel 2016/17 klingt wie ein Widerspruch in sich – und ist doch eine seiner stärksten Arbeiten, die er je auf die Stadthaus-Bühne brachte. „My Name is  …“ nimmt die Zuschauer gefangen in einer Welt, in der den vier Frauen auf der Bühne die Worte verloren gehen, die Identitäten verblassen, in der momenthafte Erinnerungen an jugendliche Lebensfreude aufflammen. Strazzeris hoch emotionale Choreografie – entstanden über Kontakte mit dem Ulmer Haus Schillerhöhe, einem Altenheim für Demenzkranke – spricht Augen und Ohren und vor allem die Seele des Zuschauers an und lässt wohl kaum einen Beobachter unberührt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.