Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Auf der Suche nach der Seele der Blumen: Eine Ulmer Malerin im Porträt

Ulm
09.02.2021

Auf der Suche nach der Seele der Blumen: Eine Ulmer Malerin im Porträt

Die Ulmer Künstlerin Ursula H. Busch bei der Arbeit im heimischen Atelier.
Foto: Stefan Kuemmritz

Plus Mit 78 Jahren, nach bewegten Zeiten als Autorin, Künstlerin, Lehrerin, konzentriert sich Ursula H. Busch auf Malerei. Das Landratsamt zeigt ihre Blumenbilder.

Zu denen, die am meisten unter der Corona-Pandemie leiden, gehören Künstler und Kulturtreibende. Künstler wie die Ulmerin Ursula H. Busch. Eine Reihe ihrer Bilder hängen gerade im Neu-Ulmer Landratsamt und die Werke können im Prinzip nur von den dort anwesenden Beschäftigten betrachtet werden. "Augenblick m a l" heißt der Titel der Schau mit Blumen- und Landschaftsbildern vom recht großen bis zum ganz kleinen Format. Die Bilder sollen bis Mitte April hängen, unter Umständen kann die Ausstellung verlängert werden, damit Interessierte sie noch betrachten können. Mit Anmeldung und Terminvereinbarung haben einzelne Personen unter Umständen Zugang, aber man merkt Franziska Honer, die für die Kunstausstellungen im Landratsamt - die Reihe gibt es schon seit einigen Jahren - zuständig ist, an, dass sie da gewisse Bedenken hat. Auf jeden Fall bleibt die Hoffnung, dass es bald Lockerungen im Lockdown geben wird und man Buschs Werke betrachten kann. Immerhin werden ein paar Bilder auf der Webseite www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de sowie in einem Katalog "Von der Seele der Blumen" gezeigt.

Ulmerin Ursula H. Busch widmet ihre Kunst den Blumen

"Blumenbilder, ist das noch zeitgemäß?", schreibt Busch in der Einleitung des 28-seitigen Katalogs. Und sie gibt die Antwort: "In meinen Blumenbildern geht es mir nicht um botanische Studien, um dekorative Embleme oder um kunstvolle Blumenarrangements. Hier geht es ums Ganze! Um das Wesen, die Seele der Blumen und was sie uns bedeuten. Und zwar gerade heute." Die meisten Bilder sind farbige Prachtarbeiten, aber "es gibt auch düstere Tönungen und morbide Farbklänge zu entdecken". Ein Spiegel ihrer Erinnerungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.