Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Die Suche nach Sinn im Wahnsinn: "FaceBeckett" am Akademietheater Ulm

Ulm
27.02.2020

Die Suche nach Sinn im Wahnsinn: "FaceBeckett" am Akademietheater Ulm

Eine Szene aus „FaceBeckett“: In der Blackbox des Akademie-Theaters liegen vier Menschen auf dem Boden – kreuzförmig und mit Erde bedeckt.
Foto: Dagmar Hub

Das Akademietheater Ulm stellt mit „FaceBeckett“ existenzielle Fragen – und das Publikum spielt mit im Stück.

Ist der Anfang das Ende, oder ist das Ende doch erst der Anfang? Und ist eine Existenz ohne Wahnsinn möglich, wenn man die Gleise der Nützlichkeit verlässt? Oder ist die Existenz an sich Wahnsinn ? Eines ist sicher: Nichts ist sicher. An der Akademie für darstellende Kunst Ulm hat sich der irakische Regisseur Zaid Sammsch mit Samuel Becketts existenzialistischer Betrachtungsweise einer Sinnlosigkeit der Welt auseinandergesetzt und dafür Sätze aus vier Stücken Becketts zu einer absurden Performance aus Schauspiel, Geräuschen und Klängen und einer Videoinstallation verbunden. Doch, noch eines ist sicher: Das ist ziemlich gut, Beckett.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.