Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Die meisten Corona-Neuinfektionen: Warum sind die Zahlen in Ulm so hoch?

Ulm
11.08.2020

Die meisten Corona-Neuinfektionen: Warum sind die Zahlen in Ulm so hoch?

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Ulm derzeit relativ hoch. Das Gesundheitsamt gab jetzt dazu eine Einschätzung ab.

Plus Ulm liegt derzeit bei den Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ganz vorne. Das sagt das Ulmer Gesundheitsamt dazu.

Die Stadt Ulm rühmt sich gerne als „Spitze im Süden“. Doch auf einen Spitzenplatz würde die Rathausspitze gerne verzichten: Bei der Sieben-Tage-Inzidenz, also bei der Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, liegt Ulm derzeit in Baden-Württemberg auf Platz eins. Laut Robert-Koch-Institut betrug der Wert im Stadtkreis Ulm am Dienstag 11,1. Zum Vergleich: In Stuttgart lag er bei 6,0, in Ravensburg bei 5,3, in Freiburg bei 3,0 und am Bodenseekreis bei 1,4. Wie lässt sich das erklären?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.