Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Ein Oliver Pocher kennt keinen Respekt

Ulm
19.12.2018

Ein Oliver Pocher kennt keinen Respekt

Austeilen kann er: Oliver Pocher bei seinem Auftritt im Stadthaus. Auf seinem T-Shirt prangt der Name seines Programms.
Foto: Horst Hörger

Nach fünf Jahren Bühnen-Abstinenz ist der Komiker wieder auf Tour. Und beleidigt im Stadthaus Ulm sogar die Mutter seiner Kinder.

Oliver Pocher tippt „Hotel Lago“ in seinen Laptop ein. Auf dem Beamer kann das Publikum alles live mitverfolgen. Er hatte nach dem besten Hotel in Ulm gefragt. Jetzt will er beweisen, dass selbst die beliebtesten Unterkünfte im Internet schlechte Kritiken ernten. Auf einer Touristikwebsite lässt er die Zuschauer an den negativen Bewertungen, es sind nur drei Stück, teilhaben. Marcus S. bemängelt beim Osterbrunch die Liebe zum Detail. Pocher positioniert seine Arme, als halte er ein Kleinkind und sagt: „Ich liebe den Lachs so sehr, wo ist der Lachs, ja, wo ist denn der Lachs?“ Das Publikum lacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.