Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Erster Fall – gelöst

Ulm
02.02.2016

Erster Fall – gelöst

Polizeiarbeit auf der Bühne: (von links) Julia Baukus, Fabian Gröver, Dan Glazer und Gunther Nickles.
Foto: Hermann Posch

In der Podium-Bar gibt es viel Applaus für die Pilotfolge von „Kripo Ulm“. Diese offenbart zwar ein paar Schwächen, aber auch großes Potenzial. Das liegt vor allem an der Hauptfigur.

Irgendwann reicht es den Kollegen von Kriminalhauptkommissar Manfred Schäufele. Ob er sie nicht endlich einmal an seinen Gedankengängen teilhaben lassen könne, beschwert sich Ferdinand Waliczek, der Neue im Team. Und der so Gescholtene? Der sagt „lieber net“. Und dann gar nichts mehr. Man muss ihn einfach mögen, den schwäbischen Sturkopf Schäufele, die maulfaule und wenig einfühlsame Hauptfigur der Pilotfolge von „Kripo Ulm“, die in der ausverkauften Podium-Bar uraufgeführt wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.