Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: In den Bergen vermisster 39-jähriger Ulmer ist tot

Ulm
14.08.2020

In den Bergen vermisster 39-jähriger Ulmer ist tot

Auf dem Weg in die Hermann-Barth-Hütte: Ein Ulmer kam dort nie an.
Foto: Karl Gall (Archiv)

Der 39-Jährige meldete sich zum Wandern in die Berge bei Oberstdorf ab. Doch schon die erste Station erreichte er nicht. Jetzt herrscht traurige Gewissheit.

Seit Ende Juni galt ein 39-Jähriger aus Ulm als vermisst. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, hat ein DNA-Vergleich jetzt den Tod des Mannes bestätigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.