Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Kommt ein Endlager für Atommüll nach Ulm?

Ulm
07.01.2019

Kommt ein Endlager für Atommüll nach Ulm?

Künstliche Atomfässer stehen vor dem Atommülllager Asse. Wo wird der nukleare Abfall ab 2050 endgültig gelagert? In Ulm findet eine Dialogveranstaltung statt, die Teil des komplizierten Suchverfahrens ist.
Foto: Ole Spata, dpa (Symbolfoto)

Plus Die Region um Ulm ist als Endlager-Standort immer wieder diskutiert worden. Nun findet in der Donauhalle ein Schritt des Suchverfahrens statt. Ein Signal?

Kommt ein Atommüll-Endlager in die Region? Immer wieder tauchte der Name Ulm in den vergangenen Jahren in der Diskussion um einen geeigneten deutschen Standort auf. Denn die Tonschichten am Rand der Schwäbischen Alb wären gut geeignet, den radioaktiven Abfall aufzunehmen. Zu dieser Erkenntnis ist eine Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften im Jahr 2006 gekommen. Am Mittwoch, 16. Januar, steht ein neuer Schritt in der schwierigen und langwierigen Suche an – in Ulm. Vertreter von Städten, Gemeinden und Landkreisen aus Süddeutschland treffen sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu einer Dialogveranstaltung in der Donauhalle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.