Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Landkreis Neu-Ulm: Arbeitslosigkeit rund um Ulm und Neu-Ulm steigt - diese Branchen sind betroffen

Ulm/Landkreis Neu-Ulm
31.01.2021

Arbeitslosigkeit rund um Ulm und Neu-Ulm steigt - diese Branchen sind betroffen

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Donauwörth mit den Landkreisen Dillingen, Donau-Ries, Günzburg und Neu-Ulm hat sich im Januar verschlechtert.
Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Die nach wie vor verbreitete Kurzarbeit stabilisiert die Beschäftigung im Raum Ulm und dem Landkreis Neu-Ulm in hohem Maße. Diese Branchen sind besonders betroffen.

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Neu-Ulm hat sich im Januar verschlechtert. So stieg die Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent; im Dezember lag sie noch bei 3,3 Prozent. Aktuell sind 3669 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 282 mehr als vor einem Monat. Dies berichtet Richard Paul, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Donauwörth.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.